Stephan's "8-Zöller"-Seite
Ein Newton-Teleskop und wie man es optimieren kann ...

Glossar

An dieser Stelle möchte ich versuchen, einige Begriffe mit eigenen Worten zu erklären:

Brennpunkt Der Punkt, in den vom Objektiv oder Hauptspiegel die Lichtstrahlen gebündelt werden. Dort entsteht das scheinbare Abbild des beobachteten Objektes.
Brennweite Der Abstand vom Objektiv oder Hauptspiegel bis zum Brennpunkt
Montierung Der Unterbau des Teleskops. Durch die Montierung wird der Teleskop-Tubus auf das Beobachtungsobjekt gerichtet.
Newton Isaac Newton (1642-1727) konstruierte 1668 das erste Spiegelteleskop. Er verwendete dazu einen Metall-Hohlspiegel.
Objektiv Die Glaslinse bzw Glanslinsenkombination beim Refraktor.
Öffnung Der wirksame Durchmesser von Objektiv oder Hauptspiegel.
Okular Eine Art "Lupe". Damit wird das vom Teleskop in seinem Brennpunkt erzeugte Abbild des Objektes beobachtet.
Okularauszug Halterung am Tubus für die Okulare. Sie können damit genau in den Brennpunkt des Teleskops "gefahren" werden (==> "Scharf stellen")
Reflektor Spiegelteleskop. Die einfallenden Lichtstrahlen werden von einem Parabol- oder Kugelspiegel in einen Brennpunkt reflektiert.
Refraktor Linsenfernrohr. Die einfallenden Lichtstrahlen werden von einem Glasobjektiv gebrochen (Refraktion) und in einem Brennpunkt gebündelt.
Spiegelteleskop siehe Reflektor
Steuerung meint hier die Elektronik, die die Motoren einer Montierung ansteuert.
Teleskop Optisches System, bei dem das Licht eines Objektes in einem Brennpunkt gesammelt wird. Das dort entstehende, scheinbare Abbild kann dann mit einem Okular betrachtet werden.
Tubus Die eigentliche "Röhre", in die beim Teleskop der Hauptspiegel oder das Objektiv und der Okularauszug eingebaut sind.
Vergrößerung Die Vergrößerung ist gleich der Brennweite vom Teleskop geteilt durch die Brennweite vom Okular.
Beispiel: Brennweite Teleskop = 1000 mm
Brennweite Okular = 10 mm
Vergrößerung = 1000 : 10 = 100
nach oben